Sieben Kunstwerke wurden prämiert

Kreativwettbewerb zum Vereinsjubiläum des SV Cheruskia Laggenbeck

Die SVC-Vorsitzenden Michael Jankowski (l.) und Rainer Gudd übergaben jetzt die Preise des Mal- und Bastelwettbewerbs zum 100-jährigen Vereinsjubiläum. Holger Luck

-hl- LAGGENBECK. Die verdiente Belohnung für ihre Kreativität erhielten jetzt sieben junge Vereinsmitglieder des SV Cheruskia Laggenbeck. Die Vereinsvorsitzenden Michael Jankowski und Rainer Gudd prämierten die sieben besten Kunstwerke aus dem Mal- und Bastelwettbewerb anlässlich des Vereinsjubiläums mit Gutscheinen.

Anstelle der geplanten und coronabedingt ausgefallenen Nikolausfeier waren im Dezember 2020 alle jungen SVC-Aktiven zwischen drei und sechs Jahren aufgerufen, rund um das Thema Vereinsjubiläum ein Bild zu malen oder etwas zu diesem Thema zu basteln. Nach der einhelligen Meinung des SVC-Vorstands hatte Jonna Börgel das beste Kunstwerk abgeliefert.

Die kleine Fußballerin hatte die Jubiläumszahl „100“ aus Knetmasse und Gips kunstvoll modelliert und in den Vereinsfarben angemalt. Neben der stolzen Siegerin wurden Mika und Elice Semmelmann, Maja Vesper, Noah Shorten sowie Louisa und Mila Ilger für ihre Kunstwerke ausgezeichnet.
SVC-Vorsitzender Michael Jankowski zeigte sich bei der Preisübergabe beeindruckt von den Ideen und dem künstlerischen Geschick der jungen Sportlerinnen und Sportler.

„Es wurden so tolle Arbeiten eingereicht, darüber haben wir uns riesig gefreut“, meinte auch sein Stellvertreter, Rainer Gudd.

1 Preis Jonna Boergel 7 Jahre

Elice Semmelmann 8 Jahre

Noah Shorten 5 Jahre

Mila Ilger 7 Jahre

Maja Vesper 4 Jahre

Mika Semmelmann 5 Jahre