DFB – 1. Preis für die Ibbenbürener Kickers

Liebe Vereinsmitglieder,

Trotz der aktuellen Umstände gibt es einen 1. Platz zu feiern: Wir sind bundesweit ausgezeichnet worden mit der Sepp-Herberger-Urkunde! Für die Ibbenbürener Kickers in der Kategorie Behindertenfußball. Dass für solch ein Projekt fünf Fußball-Vereine (ISV, Laggenbeck, Arminia, Uffeln und Esch), trotz aller sportlichen Konkurrenz, gemeinsame Sache machen, ist deutschlandweit einzigartig. Das Trainer-Team um Marcel Grabow, Enrica Herbig und Franziska Klaus hat aus über 60 Spielern, verschiedener Generationen und Kulturen, mit und ohne Behinderung, eine Einheit gebildet. Dabei geht es in erster Linie um den Spaß am Fußball (den wir alle aktuell vermissen). Im Behindertenfußball ist die Besonderheit, dass alle Beteiligten als Menschen in erster Linie Spaß an diesem wunderbaren Sport haben sollen. Das ist wichtiger als die Tordifferenz oder das nackte Gewinnen. Es geht also nicht darum, den „Gegner fertig zu machen“, Leistungsdruck wird auf ein gesundes Maß reduziert und Sprüche wie „der Torwart kann nichts!“ sind genauso nicht existent.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir sind stolz, dass dieses Projekt Teil unseres Vereins ist und laden euch herzlich ein, auf der Seite www.ibb-kickers.de vorbeizuschauen und die Botschaft an Menschen weiterzugeben, die noch kein Trikot überstreifen konnten oder wollten.

Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung und die Begegnung – sobald es wieder erlaubt ist – mit den Kickers in Ibbenbüren!

Mit sportlichen Grüßen Sportverein Cheruskia Laggenbeck e.V.